Telekom Speedport LTE II – konfigurieren und einrichten

Konfiguration

Auf den Speedport LTE zugreifen

Update Historie

Neuste zuerst.

  • V100R001C748SP103 (Support von externen Antennen, Support von USB-Drucker, Aktive Geräteliste)
  • V100R001C748SP101 (Sicherheitsupdate)

Um den Router konfigurieren zu können müssen Sie zu erst die beigelegte SIM-Karte einlegen. Achte darauf das der Router dabei nicht an das Stromnetz angeschlossen ist. Das kann zur Beschädigung der SIM-Karte führen. Der Slot für die SIM Karte befindet sich auf der Rechten Seite des Routers (wenn man diesen von vorne betrachtet). Dieser, wie auch der alte Router benötigen eine “normale” SIM und keine Micro SIM Karte! Also auf keinen Fall die µSIM aus der Halterung brechen, sollten Sie das dennoch getan haben, müssen Sie einen Adapter kaufen und diesen verwenden.

Wichtiger Hinweis! Zieht niemals, wenn der Router am Strom hängt, die SIM Karte heraus!

Wenn Ihr die SIM Karte erfolgreich eingesetzt habt könnt Ihr den Router mit dem beigelegten Netzteil an die Steckdose anschließen. Um den Router jetzt ein richten zu können, verbinden Sie sich mit dem Router. Am leichtesten geht das über ein LAN Kabel. WLAN ist ebenfalls möglich, die SSID (WLAN Netzwerkname) und der WPA Sicherheitsschlüssel sind auf der Rückseite des Modem am Gerätelabel zu finden. Dort findet Ihr auch das Gerätepasswort. Ihr Rechner oder Laptop darf dazu mit keinen weiterem Netzwerk bzw. Router verbunden sein.
Wenn Ihr diese Schritte alle erfolgreich abgeschlossen habt, öffnet den Internetbrowser euer Wahl und gebt in der Adressleiste folgende IP ein. Diese ist bei allen Telekom Router meist die Selbe.

 

192.168.1.1 oder speedport.ip

 

Nach aufrufen der Adresse gelangst du in das Menü des Routers.
Nun werden Sie aufgefordert Ihr Gerätepasswort einzugeben. Sie müssen danach gleich das Gerätepasswort änderen. Sie finden das Standardpasswort auf der Rückseite Ihres Routers (Gerätepasswort).

speedport_lte_II_anmelden

2

0

Back To Top

Den Router konfigurieren und einstellen

speedport_lte_II_Passwort

Wählt hier ein sicheres Passwort, welches nur die Personen wissen sollten, die auf den Router Zugriff haben sollen. Notieren Sie sich das Passwort, handschriftlich, auf einen Zettel und bewahren Sie diesen gut und sicher auf.
Nach erfolgreichen ändern des Passwortes folgt die Eingabe des PINs. Bei Neukunden wird dieser extra per Post an Sie gesendet. Sollten Sie bereits Kunde mit dem Tarif Call & Surf via Funk gewesen seien, so gilt der alte PIN, den Sie damals erhalten haben (in Verbindung der alten SIM-Karte).

speedport_lte_II_pin

Sollten Sie den PIN 3 mal falsch eingeben, wird dieser gesperrt. Sie benötigen dann den PUK, welcher auf dem Brief der Telekom zu finden ist, wo auch Ihr PIN vermerkt ist.
Wenn Ihre PIN richtig war und bestätigt ist, ist der Router einsatzfähig, aber noch nicht richtig eingestellt. Besuchen Sie auf der Linken Seite die Schaltfläche “Internetoptionen” (Siehe Bild).
Dort müssen Sie, je nach Tarif, einstellen ob Sie das LTE (4G) oder das UMTS (3G) Netz nutzen wollen.
Diese Einstellung steht Standardmäßig auf “Automatisch” oder “3G”.

speedport_lte_II_interneteinstellungen

Stellen Sie nun den Router auf das gewünschte Netz, je nach Tarif, ein.

speedport_lte_II_interneteinstellungen_LTE

Die Einstellung bei Netzwerkwahl kann bei “Auto” gelassen werden. Die restlichen Einstellungen sollten ebenfalls belassen werden.

Nun kann der Router zum Surfen genutzt werden. Führen Sie danach einen Speedtest aus, um zu sehen, das Ihr Router auch die volle Bandbreite ausschöpft.

3

0

Back To Top

Einstellungen

Zeit-Gesteuerter Neustart

Seit der neusten Firmware verfügt der Router über eine gesteuerte Neustart Funktion. Diese ist ein wenig versteckt und unter Einstellungen – System-Einstellungen – Zurücksetzen zu finden.

speedport_LTE_2_Timer

Es wird von mir empfohlen, nur die Einstellung Täglich mit einer festen Zeit zu nutzen. Ich weis nicht, wieso es die Zufalls-Option überhaupt gibt.

Stellen Sie die Zeit zwischen 00:00 – 05:00 ein, wie zum Beispiel 02:00. Dann startet der Router jedes Mal um 02:00 in der Früh neu.

2

0

Back To Top

FTP-Funktion aktivieren

Um die FTP Funktion des Routers aktivieren zu können, benötigt Ihr einen Benutzer. Ihr könnt dazu mehrere Benutzer, mit unterschiedlichen Rollen und Berechtigungen, erstellen.

Besucht dazu euren Speedport, meldet euch an, und öffnet das USB Management.

Speedport_LTE_2_II_FTP_aktivieren

Setzt nun den Hacken bei FTP-Server um diesen zu aktivieren. Euer USB Medium sollte bereits unten angezeigt werden (grün).  In meinem Fall ist das ein 16 GB USB Stick (FAT32, NTFS sollte aber auch unterstützt sein).

Nach dem Update der neusten Firmware heißt dieses Feld nun Samba. Hier muss ebenfalls der Hacken gesetzt werden.

Benutzer für den FTP Zugang anlegen

Als nächstes müssen Benutzer angelegt werden, welche Zugriff auf den Webserver bzw. FTP Server haben. Dazu können folgende Berechtigungen vergeben werden.

  • Vollzugriff
  • Nur lesen
  • Bestimmtes Verzeichnis für jeden Nutzer (z.B. ftp://speedport.ip/user/gast/…)

Um einen Benutzer anzulegen besucht Ihr folgenden Link Benutzereinstellungen.

Diesen ist hier Einstellungen -> USB-Management -> Benutzereinstellungen zu finden.

Speedport_LTE_2_II_FTP_Benutzer_anlegen

Rechts, im grün eingerahmten Feld, könnt Ihr einen neuen Benutzer erstellen. Es wird empfohlen, mindestens 2 Benutzer zu erstellen. Einen, welcher vollen Zugriff auf den Server hat, in meinen Fall der Admin und einen Gastzugang, welcher nur auf ein bestimmtes Verzeichnis zugreifen darf und nur Leserechte besitzt.

Speedport_LTE_2_II_FTP_Benutzer_Einstellungen

Die mit dem Roten Stern markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Hinweis: Achtet beim Benutzername auf Groß- und Kleinschreibung. Ihr müsst später bei der Anmeldung den Namen genau so wie hier eingeben.

Es gilt Admin ist nicht gleich admin.

Ebenfalls kann hier noch ein Gerät ausgewählt werden. Dies ist nur wichtig, wenn Ihr mehrere Festplatten bzw. USB Sticks angeschlossen habt. Nun noch das Verzeichnis und die Rechte einstellen und der Benutzer kann angelegt werden.

Passwort kann jeder Zeit geändert werden!

Das gleiche macht Ihr mit jeden anderen Nutzer, welchen Ihr anlegen wollt.

Auf den FTP Server zugreifen

Um auf den FTP Server Lokal zugreifen zu können müsst Ihr erst folgende Einstellung überprüfen.

Ihr findet die Einstellung unter Einstellungen -> Sicherheitseinstellungen -> Routerzugriffskontrolle

Hier muss bei dem Dienst “FTP” die Zugriffsquelle “LAN” auf “Zugriff erlaubt” gesetzt sein. Dies ist in der Regel automatisch der Fall.

Speedport_LTE_2_II_FTP_LAN_Erlauben

Wenn diese Einstellungen alle gesetzt sind, könnt Ihr den FTP mit dem Programm eurer Wahl öffnen. Ich machs einfachshalber mal mit dem Browser Firefox.

Öffnet dazu euren Browser oder FTP Client und gebt als Adresse

ftp://speedport.ip/ ein oder Ihr könnt auch alternativ diesen Link öffnen

Ihr werdet danach aufgefordert euren Nutzername und Passwort einzugeben.

Speedport_LTE_2_II_FTP_Passwort_Nutzer

Hier müsst Ihr euren Nutzername und Passwort, welches Ihr vorhin erstellt habt, eingeben. Achtet hier bei Name und Passwort auf identische Schreibweise wie Ihr diesen auch angelegt habt! sonst wird es nicht funktionieren.

Wenn Ihr das Passwort richtig bestätigt habt, gelangt Ihr auf euren Datenträger bzw. euren FTP Server.

2

0

Back To Top

USB-Drucker konfigurieren

Es hat leider lange gedauert, bis dies endlich funktionierte 😉

Um einen Drucker über den Speedport zu betreiben geht Ihr wie folgt vor. Besucht das USB-Management in den Einstellungen und setzt den Hacken bei Samba aktivieren.

speedport_LTE_2_Samba_aktivieren

Einstellungen durch klicken auf Übernehmen speichern.

Solltet Ihr nun folgende Fehlermeldung erhalten, müsst Ihr den folgenden Schritt ausführen.

speedport_lte_ii_ungueltige_parameter-500x194

Anleitung – Fehler Ungültige Parameter-Einstellungen beheben

(Nur bei der Fehlermeldung, ansonsten können diese Schritte übersprungen werden)

Dieser Fehler wird nach dem Update der neuen Firmware angezeigt. Hier ist ein Reset des Routers nötig. Bevor Sie der Anleitung weiter folgen suchen Sie bitte folgende Daten, denn diese werden bei diesem Schritt benötigt.

  • PIN/PUK Brief von der Telekom
  • Gerätepasswort (Standard Passwort auf der Rückseite des Routers

Loggen Sie sich bei Ihrem Router ein und besuchen Sie Einstellungen – System-Einstellungen – Sichern und Wiederherstellen. 

Es wird nun, durch klicken auf sichern, eine Backup Datei Ihrer Routerkonfiguration erstellt. Diese muss nach dem Reset wieder eingespielt werden.

Nun können wir den Router auf Werkseinstellungen reset’n. Besuchen Sie dazu  Einstellungen – System-Einstellungen – Zurücksetzen. 

Wichtig! Bei diesem Schritt werden all Ihre Einstellungen auf Werk zurückgesetzt. Diese werden jedoch mit der Sicherung danach wieder eingespielt.

Klick nun auf Zurücksetzen. Der Router startet neu und sobald dieser wieder erreichbar ist, erscheint das Login Fenster. Nun meldet euch wieder an, nutzt aber das Standard-Passwort, nicht euer geändertes! Ihr werdet gleich nach dem Login zum Ändern eures Passwortes aufgefordert. Dieser Schritt bitte noch durchführen. Der Pin muss nicht eingegeben werden.

Nun können wir die Sicherung laden. Dazu besuchen Sie Einstellungen – System-Einstellungen – Sichern und Wiederherstellen. Unter wiederherstellen finden Sie ein Datei-Upload Feld. Klicken Sie auf Datei Auswählen und suchen Sie die zuvor gedownloadete Datei. Klicken Sie zum Wiederherstellen den Button. Das Gerät startet wieder neu.

speedport_LTE_2_wiederherstellen

Nach dem Neustart sind alle Einstellungen und der Pin wieder wie vorher eingetragen. Nun sollte die Samba Aktivierung funktionieren.

Bei allen, bei denen dies nicht funktioniert hat. Gehen Sie die Schritte nochmals durch, ohne Ihre Einstellungen wiederherzustellen. Dazu müssen Sie den Pin und Ihre Einstellungen manuell wieder eingeben. Beginnen Sie dazu von oben mit dieser Anleitung. So hat es bei mir funktioniert. Anscheinend liegt ein Konflikt mit den Einstellungen vor dem Update vor.

Ende – Fehler Ungültige Parameter-Einstellungen

Ab hier können Sie, wenn Sie diesen Fehler nicht hatten, fortfahren.

Drucker am PC anschließen (USB) und Treiber installieren

Die Treiber müssen bereits am PC installiert sein, damit der Drucker einwandfrei erkannt wird. Falls dies nicht schon geschehen ist, führen Sie diesen Schritt jetzt durch.

Nach der Treiber-Installation könnt Ihr den Drucker an einen der beiden USB-A Ports anschließen und einschalten. Nun besucht das Routermenü (192.168.1.1) und wählt den Reiter unter Einstellungen USB -> Management -> Server-Einstellungen.

Hier sollte nun euer Drucker aufgeführt sein.

speedport_lte_II_drucker_status

Benutzer erstellen

Wichtig! Der Drucker funktioniert nur, wenn Sie vorher einen Benutzer mit Vollzugriff erstellt haben. Wie das geht finden Sie links unter FTP.

Drucker finden und konfigurieren

Öffnen Sie nun die Systemsteuerung und klicken Sie auf Geräte und Drucker (Windows 7), wie auf den Bild zu sehen.

speedport_lte_II_drucker_systemsteuerung

Ihr gelangt dann zur Geräte- und Druckerübersicht. Der Drucker, denn Sie installieren wollen sollte jetzt noch hellgrau hinterlegt sein (offline). Klicken Sie als nächstes auf Drucker hinzufügen.

speedport_lte_II_drucker_hinzu

Und wählen Sie Einen lokalen Drucker hinzufügen aus.

speedport_lte_II_drucker_hinzu_lokal

Anschließend wählt Ihr Neuen Anschluss erstellen und wählt Standard-TCP/IP-Port aus und bestätigt dies mit Weiter.

speedport_lte_II_drucker_neu

Nun werdet Ihr nach dem Hostnamen gefragt. Hier müsst Ihr speedport.ip eingeben (192.168.1.1 funktioniert nicht). Vergesst nicht den Haken bei Den Drucker abfragen und den zu verwendenden Treiber automatisch auswählen zu entfernen.

speedport_lte_II_drucker_hostname

Dies ebenfalls mit Weiter bestätigen.

speedport_lte_II_drucker_erkennung

Dieser Vorgang kann wenige Augenblicke dauern.

speedport_lte_II_drucker_hostname2

Hier die Auswahl bei Benutzerdefiniert setzen. Einstellungen.. müssen nicht verändert werden.

Nun kann es sein, dass der Assistent nochmals nach dem Treiber fragt, aber schon die richtige Marke (in meinem Fall Brother) erkennt. Wählt hier einfach euer Modell und klickt auf Weiter, denn im nächsten Vorgang werdet Ihr gefragt, ob Ihr euren bereits installierten Treiber verwenden wollt. Wählt hier, je nachdem wie Ihr verbleiben wollt.

speedport_lte_II_drucker_treiber speedport_lte_II_drucker_treiber2

Abschließend können Sie Ihren Drucker noch einen Namen geben. Ich hab in die Klammer Speedport LTE II geschrieben, das ist jedoch Ihnen selbst überlassen.

speedport_lte_II_drucker_name

Drucker freigeben

Nun werden Sie noch gefragt, ob der Drucker im Netzwerk freigegeben werden soll. Dies können Sie ebenfalls für sich selbst entscheiden und wird hier nicht weiter erläutert, außer Sie wollen das 😉

Fertig, obwohl fast!

Wenn diese Meldung erscheint, haben Sie es geschafft. Der Drucker wurde erfolgreich installiert, aber es kommen keine Druckbefehle an. Nun müssen noch diese Schritte durchgeführt werden.

speedport_lte_II_drucker_fertig

Öffnen Sie Netzwerk (Windows 7) und geben Sie oben in die Adressleiste speedport.ip ein.

speedport_lte_II_netzwerk

Nun öffnet sich ein Fenster, welches einen Login benötigt. Hier müssen Sie sich mit den Benutzerdaten einloggen, welche Sie für Ihren Speedport erstellt haben (Wie Sie einen Benutzer erstellen, finden Sie unter dem Reiter FTP links)

speedport_lte_II_anmelden_netzwerk

Nun gelangen Sie auf Ihren Router. Dort finden Sie auch den vorher installierten Drucker. Klicken Sie mit einem Doppel-Klick auf den Drucker, um diesen zu installieren.

speedport_lte_II_netzwerk_drucker

Nun werden Sie eine Fehlermeldung erhalten. Diese mit OK bestätigen und dann Modell und Treiber nochmals auswählen.

speedport_lte_II_netzwerk_drucker_fehler

Ist die Installation erfolgreich und abgeschlossen öffnet sich dieses Fenster.

speedport_lte_II_netzwerk_drucker_fertig

Nun sollte der Drucker drucken 🙂 Dieser Schritt muss leider für jeden Computer durchgeführt werden…

5

1

Back To Top

Volumen

Volumen kostenlos wiederherstellen

Telekom bietet allen Bestandskunden die Möglichkeit Ihr Volumen 3 mal pro Monat um 10 GB wiederherzustellen.

Das funktioniert schon und wir zeigen wie.

Bitte beachten Sie, dass dies nicht mehr möglich ist, da die Tarife der Telekom nun angepasst wurden.

Prüfen ob Sie betroffen sind

Bevor Sie Ihr Volumen nachbuchen sollten Sie sicher sein, dass Sie zu den Bestandskunden zählen. Ein Anhaltspunkt ist Ihr Abschlussdatum, dass sollte vor dem 05.12.2013 liegen. Sind Sie sich noch immer unsicher, können Sie kostenlos bei der Telekom Kundenhotline anrufen und nachfragen. Halten Sie Ihre Kundennummer bereit.

Telekom Hotlines

Volumen buchen

Wenn Ihr Volumen aufgebraucht ist, besuchen Sie http://pass.telekom.de wo Ihnen ein Link zum Kundencenter angezeigt wird. Klicken Sie auf diesen und loggen Sie sich mir Ihren Daten ein (diese Daten sind in einem Brief von der Telekom, nach Vertragsabschluss, versendet worden).

speedon_lte

Nun wirs Ihnen auch hier angezeigt, dass Sie Ihr Volumen aufgebraucht haben. Dahinter befindet sich ein Button SpeedOn. Klicken Sie auf diesen um die Buchung zu überprüfen (wird hier noch nicht gebucht!). Nun erhalten Sie eine Übersicht der zu buchenden Leistungen und einen Preis von 14.95€? Was soll das?

speedon_lte2

Vorweg, wenn Sie die obigen Kriterien erfüllen können Sie dreimal kostenlos 10GB buchen. Da diese Aktion noch sehr neu ist, wird Ihnen der Betrag pro Buchung vom Konto abgezogen, jedoch im Folgemonat wieder rückerstattet.

 Dies ist nur vorübergehend, bis dies automatisiert wurde.

Abschließen

Wenn Sie Ihr Volumen buchen wollen, bestätigen Sie das Formular und Sie erhalten sofort die 10GB Volumen.

Achtung! Ihr Volumen verfällt zum 31./30. des Monates.

5

1

Back To Top

Was this article helpful?

Related Articles

Leave A Comment?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.