500 Internal Server Error – Hintergrund & Lösungsvorschlag

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, service@webmailer.de and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.

Hintergrund

Die maximale Laufzeit eines jeden Programmes (z.B. ein PHP- oder Perl-Skript), welches auf Ihrer Präsenz gestartet wird, beträgt 10 Sekunden. Nimmt ein Skript mehr Rechenzeit in Anspruch, erhalten Sie eine Fehlermeldung (500 internal server error), da der Prozess automatisch beendet wird. Die Scriptzeiten werden von Ihren Internetbetreiber vorgegeben, je nach Tarif und Provider sind diese unterschiedlich.

Bei 1und1

1&1 Dual Starter

  • 60 MB Memory Limit (Arbeitsspeicher)
  • 20 Sekunden Skriptlaufzeit
  • 10 parallele Prozesse

1&1 Dual Basic

  • 60 MB Memory Limit (Arbeitsspeicher)
  • 30 Sekunden Skriptlaufzeit
  • 15 parallele Prozesse

1&1 Dual Plus

80 MB Memory Limit (Arbeitsspeicher)
40 Sekunden Skriptlaufzeit
15 parallele Prozesse

1&1 Dual Unlimited

  • 80 MB Memory-Limit (Arbeitsspeicher)
  • 60 Sekunden Skriptlaufzeit
  • 20 parallele Prozesse

Lösungsvorschlag

Meist tritt dieser Fehler nur sporadisch auf, wenn zum Beispiel zu viele Hintergrundprozesse auf einmal laufen. Meist wenn die Seite neu geladen wird (F5) verschwindet der Fehler wieder. Sollte dieser jedoch bestehen, sollten Sie bei Ihren Hosinganbieter anfragen, wie hoch die Scriptlaufzeit ist und ob es möglich wäre diese zu erhöhen (meist nur in Zusammenhang mit einem Wechsel auf einen höherwertigen Tarif). Eine Andere Möglichkeit wäre, herauszufinden, welches Plugin (bei WordPress und joomla!) oder Mod (bei phpBB) eine solche hohe Scritplaufzeit benötigt und dieses dann zu deaktivieren und zu prüfen ob der Fehler weiterhin besteht.

Sollte es an einem schlecht Programmierten Plugin oder Mod gelegen haben, rate ich ein ähnliches (von der Funktion) zu suchen und dieses zu probieren. Meist löst dies das Problem. Bei Fragen können Sie gerne hier kommentieren.

Optional

WordPress ist so konfiguriert, dass es denkt, bis zu 204 MB Arbeitsspeicher nutzen zu können. Jedoch ist man von diesen 204 MB meist weit entfernt (Strato 104 MB, 1und1 60 MB), außer man nutzt einen V-Server. Dieser Wert kann jedoch geändert werden.

Diese Config-Datei findet Ihr im Verzeichnis /WordPress_01/wp-includes/ . Ladet euch nun folgende Datei herunter “default-constants.php”, und öffnet diese mit einem Editor eurer Wahl.

Suchen Sie die Zeile

define( 'WP_MAX_MEMORY_LIMIT', '256M' );

Ändern Sie diese in folgende um:

define( 'WP_MAX_MEMORY_LIMIT', '104M' );

 

Dadurch wird das Memory Limit auf den tatsächlichen Wert geändert. Die 104 MB gelten für alle Hosting Tarife von strato.de

Was this article helpful?

Related Articles

2 Comments

Leave A Comment?